Duisburg wird Austragungsort der Rhine-Ruhr 2025 FISU World University Games

Duisburg wurde neben den Städten Bochum, Düsseldorf, Essen und Mülheim an der Ruhr als Austragungsort für die Rhine-Ruhr 2025 FISU World University Games ausgewählt. Rund 10.000 Athletinnen und Athleten werden sich im Juli 2025 an zwölf Tagen in 18 Sportarten messen. Ausrichter der Rhine-Ruhr 2025 FISU World University Games ist der Allgemeine Deutsche Hochschulsportverband (adh).

„Die Universiade im Jahr 1989 wird vielen Duisburgerinnen und Duisburgern sicher noch in bester Erinnerung sein. Unsere Stadt kann sich nun als Austragungsort der Rhine-Ruhr 2025 FISU World University Games erneut auf der großen Bühne des internationalen Sports präsentieren und damit seine Tradition in der Ausrichtung großer Sportevents fortsetzen. Das wird sicher für alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus der ganzen Welt ein tolles Erlebnis", freut sich Oberbürgermeister Sören Link.

Nun beginnen die weiteren Planungen in Abstimmung mit dem adh und weiteren Akteuren für die Veranstaltung in vier Jahren. In Duisburg ist beispielsweise die Regattabahn als Austragungsort für die Rennen der Ruderinnen und Ruderer sowie der Langstreckenschwimmerinnen und -schwimmer vorgesehen. Zudem sollen die Vereinsanlagen des Amateur-Schwimm-Club Duisburg e.V. und des Duisburger Schwimmverein 1898 e.V. sowie das Schwimmstadion als Austragungs- und Trainingsstätten für die Sportart Wasserball genutzt werden. Die Abschlussveranstaltung soll voraussichtlich im Landschaftspark Duisburg-Nord stattfinden.