IRONMAN 70.3 erstmals in Duisburg

Die Stadt Duisburg und die IRONMAN Germany GmbH haben heute (10. Oktober) bei einer gemeinsamen Pressekonferenz den Vertragsabschluss über ein Sportevent verkündet, dass es so noch nie im Ruhrgebiet gegeben hat: Am 23. August 2020 startet im Sportpark Duisburg der IRONMAN 70.3.

„Das ist ein ganz großer Wurf für uns“, freut sich Oberbürgermeister Sören Link. „Mit dieser spektakulären Veranstaltung beweist die Sportstadt Duisburg einmal mehr ihre herausragende Stellung als Austragungsort bedeutender internationaler Wettbewerbe. Ich bin begeistert, dass wir in Duisburg beim IRONMAN 70.3 die Gelegenheit haben, uns diese Wahnsinns-Sportler hautnah anzuschauen. Als guter Gastgeber werden wir den Athleten auch abseits des Wettkampfes zeigen, was unsere Stadt zu bieten hat."

Mike Matthias von der IRONMAN Germany GmbH ist von der Infrastruktur im Sportpark Duisburg sehr angetan: „Hier finden wir optimale Voraussetzungen für die Athleten und Zuschauer. Mit DuisburgSport haben wir vor Ort einen kompetenten und verlässlichen Ansprechpartner.“

Beim IRONMAN 70.3 ist die Hälfte der klassischen IRONMAN-Langdistanz zu bewältigen.
Nach dem 1,9 Kilometer-Schwimmen in der Regattabahn geht es in die Wechselzone auf der Dreieckswiese und dann auf die Radstrecke. Sie führt über 90 Kilometer aus dem Sportpark hinaus und passiert dabei Teile von Duisburg und benachbarte Regionen. Nach dem zweiten Wechsel folgen schließlich 21,1 Kilometer auf der Laufstrecke rund um die Regattabahn bis zum Ziel in der Schauinsland Reisen-Arena.

„Hier zeigt sich die besondere Stärke unseres Sportparks, in dem diese unterschiedlichen Sportstätten sehr nahe beieinander liegen. Das macht es für die Zuschauer leichter, das Geschehen hautnah zu verfolgen“, erläutert Sportdezernent Dr. Ralf Krumpholz.

In Duisburg werden Qualifikationsplätze für die 2021 IRONMAN 70.3 World Championship in St. George, Utah vergeben. Für die Vega IRONMAN World Championship auf Hawaii kann man sich über einen klassischen IRONMAN-Langdistanz Wettbewerb qualifizieren, wie sie in Hamburg und Frankfurt stattfinden.

Die Einzelstartplätze für den IRONMAN 70.3 in Duisburg sind nach unterschiedlichen Preiskategorien gestaffelt. Sie liegen zwischen 260 und 310 Euro. Die Anmeldung startet am Dienstag, 15. Oktober, um 16 Uhr online unter www.ironman.com/duisburg70.3.

 

v.l.n.r.: DuisburgSport-Betriebsleiter Jürgen Dietz, Mike Matthias (Senior Race Director IRONMAN Germany GmbH), Oberbürgermeister Sören Link, Sportdezernent Dr. Ralf Krumpholz, Dr. Burkhard Schmidt (Präsident Nordrhein-Westfälischer Triathlon-Verband)
Foto: Henry Lehmann/DuisburgSport

6-Seen-Wedau Familienfest am 4. August 2019

Die GEBAG und DuisburgSport laden am Sonntag, den 4. August, erneut zum großen „6-Seen-Wedau Familienfest“ im Sportpark Duisburg! Auf der Dreieckswiese an der Regattabahntribüne gibt es ab 11 Uhr ein buntes sportliches Angebot für Groß und Klein: So können Kinder ausprobieren, wie es ist, Gabelstapler zu fahren, oder ihr Glück am Kletterberg versuchen.


Natürlich ist auch das fahrende „GEBAG Wohnzimmer“ dabei und sorgt mit Mal-Aktionen, Kicker und Darts für ein abwechslungsreiches Programm. Eine Tubingbahn und der Quarterjump bringen ebenso Spaß und Action wie das Kinderspielzelt und eine Wasserrutsche. Für das leibliche Wohl wird gesorgt!


Der Eintritt zum Familienfest ist frei, vor Ort kann bei den Betreibern eine Laufkarte für einen Unkostenbeitrag in Höhe von 2 Euro erworben werden. Mit dieser Laufkarte können die jungen Besucher unter anderem eine Portion Slush-Eis oder eine Waffel erhalten.


6-Seen-Wedau Familienfest, 4. August 2019, 11.00 bis 17.00 Uhr, auf der Dreieckswiese an der Regattabahntribüne im Sportpark Duisburg.

 

190703_familienfest_fb.jpg

RUHR GAMES 19

Europas größtes Sportfestival in Duisburg!

 rg19_talentteam_quer_Foto-Christoph-Maderer.jpg

Vom 20. bis 23. Juni 2019 findet die dritte Auflage der RUHR GAMES, Europas größtes Sport und Kultur-Festival für Jugendliche, im Landschaftspark Duisburg-Nord statt, der als zentraler Veranstaltungsort für die Wettkämpfe aufwendig zu einem Multi-Sport-Areal hergerichtet wird.

Zweiter Schwerpunkt als Austragungsort ist der Sportpark Duisburg mit Kanupolo, Schwimmen, Wasserball und Leichtathletik.

Erneut werden mehr als 5000 aktive Teilnehmerinnen und Teilnehmer und mehrere zehntausend Besuchende erwartet. An vier Tagen wird ein einmaliger Mix aus Sport-Wettkämpfen, Kultur-Highlights und internationaler Jugendbegegnung präsentiert.

Die RUHR GAMES bieten jungen Sportlerinnen und Sportlern aus 32 Ländern eine professionelle Turnier-Plattform, darunter olympische Leistungssport-Turniere, offene Turniere und Sportshows in insgesamt 17 verschiedenen Sportarten. Rund 450 Medaillen werden in über 160 individuellen Wettkämpfen verliehen. Dabei wird das Wettkampfprogramm in enger Kooperation mit den jeweiligen Verbänden so hochkarätig wie nie sein, u.a. werden die Deutsche Meisterschaft im Klettern, eine Europameisterschaft im Skateboard Street und im Wasserball ausgetragen.

Repräsentiert werden alle Teilnehmenden erstmals durch das neu geschaffene TalentTeamRuhr, bestehend aus je einer Nachwuchs-Sportlerin oder einem Nachwuchs-Sportler aller RUHR GAMES Disziplinen (Foto oben).

Bereits am 18. Juni beginnt das internationale Jugendcamp für bis zu 600 Teilnehmer im Sportpark Duisburg. Angeboten werden Workshops zu Themen wie Europa, Kultur, Toleranz, soziales Engagement und digitale Medien.

Das facettenreiche Kulturprogramm umfasst im Rahmen der von Andree Verleger inszenierten Eröffnungsshow den Auftritt von Star-Rapper CRO (Foto unten), dazu an allen vier Festivaltagen Street Art und Dance Workshops, Graffiti-Bingo, Virtual Reality & E-Sports Angebote. Am Freitag findet erstmalig eine internationale Sportlerparty statt.

Den großen Festival-Abschluss am Sonntagabend krönt das Konzert von Bosse.

Zu allen Programmpunkten ist der Eintritt frei!

Die Wettbewerbe im  Sportpark Duisburg sind im Veranstaltungskalender zu finden.CRO__Saeed_Kakavand.jpg

Homepage RUHR GAMES 19