IKK Classic Indoor Drachenboot Challenge 2020

An diesem Samstag kocht das Wasser im Schwimmstadion!

p1300024

 

DuisburgSport und die Wanheimer Kanu Gilde laden zum vierten Male zur Winter-Edition der beliebten Drachenbootrennen ein.

An diesem Samstag treten zahlreiche Mannschaften dieser Sommersportart zum Kräftemessen bei tropischen Temperaturen im 50-Meter-Becken des Schwimmstadions im Sportpark Duisburg an.

2015 01 17 db016

Dabei werden die Hecks zweier parallel liegender Boote über einen Umlenker am Beckenrand miteinander verbunden.
Sie tragen dann unter Volldampf in gleicher Richtung – also Bug neben Bug - eine Art „Tauziehen“ aus. Jedes Rennen der „IKK Classic Indoor Drachenboot Challenge 2020“ dauert bis zum erlösenden Abpfiff maximal 45 kräftezehrende, intensive Sekunden. Dabei kocht das Wasser und auf den Rängen entsprechend die Stimmung!
Es beginnt mit den Vorläufen und geht dann über die Achtelfinals in die K.O.-Runden bis ins Finale.

samstag 031

 

Ein Team besteht aus zehn Personen an den Paddeln, zusätzlich wird von vorne auf einer Trommel die Schlagzahl vorgegeben.
Den Siegern winken Pokale und die Bewunderung der Anderen.

p1290428

Die Rennen starten am 18. Januar um 10:00 Uhr, Einlass für Zuschauer ist ab 9:00 Uhr, der Eintritt ist frei. Im Angebot sind Getränke und Imbisse.

Laufzeiten und Buchungen Eissporthalle

Die Eissporthalle "jomizu-Arena" bietet ab sofort wieder öffentliche Eislaufzeiten an. Sie sind unter dem Link Laufzeiten Eissporthalle zu finden. Anfragen zu sonstigen Buchungen sind zur Zeit nur über die Mailadresse Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! möglich.

IRONMAN 70.3 erstmals in Duisburg

Die Stadt Duisburg und die IRONMAN Germany GmbH haben heute (10. Oktober) bei einer gemeinsamen Pressekonferenz den Vertragsabschluss über ein Sportevent verkündet, dass es so noch nie im Ruhrgebiet gegeben hat: Am 23. August 2020 startet im Sportpark Duisburg der IRONMAN 70.3.

„Das ist ein ganz großer Wurf für uns“, freut sich Oberbürgermeister Sören Link. „Mit dieser spektakulären Veranstaltung beweist die Sportstadt Duisburg einmal mehr ihre herausragende Stellung als Austragungsort bedeutender internationaler Wettbewerbe. Ich bin begeistert, dass wir in Duisburg beim IRONMAN 70.3 die Gelegenheit haben, uns diese Wahnsinns-Sportler hautnah anzuschauen. Als guter Gastgeber werden wir den Athleten auch abseits des Wettkampfes zeigen, was unsere Stadt zu bieten hat."

Mike Matthias von der IRONMAN Germany GmbH ist von der Infrastruktur im Sportpark Duisburg sehr angetan: „Hier finden wir optimale Voraussetzungen für die Athleten und Zuschauer. Mit DuisburgSport haben wir vor Ort einen kompetenten und verlässlichen Ansprechpartner.“

Beim IRONMAN 70.3 ist die Hälfte der klassischen IRONMAN-Langdistanz zu bewältigen.
Nach dem 1,9 Kilometer-Schwimmen in der Regattabahn geht es in die Wechselzone auf der Dreieckswiese und dann auf die Radstrecke. Sie führt über 90 Kilometer aus dem Sportpark hinaus und passiert dabei Teile von Duisburg und benachbarte Regionen. Nach dem zweiten Wechsel folgen schließlich 21,1 Kilometer auf der Laufstrecke rund um die Regattabahn bis zum Ziel in der Schauinsland Reisen-Arena.

Weiterlesen ...