Stadt bekämpft Eichenprozessionsspinner

Der Eichenprozessionsspinner befällt wieder Bäume im Stadtgebiet. Die Brennhaare dieser Raupen können bei Menschen allergische Reaktionen hervorrufen. Das Umweltamt hat daher mit der Bekämpfung der Raupen begonnen.

Die warme Wetterlage im vergangenen Sommer sowie der darauffolgende milde Winter begünstigten die Vermehrung und Ausbreitung dieser Mottenart. Betroffen sind vor allem Bäume entlang der Regattabahn, am Business-Park Asterlagen, am Toeppersee, in der Rheinaue Friemersheim und Walsum, am Rundwanderweg um den Uettelsheimer See sowie in Neumühl, Obermarxloh, Röttgersbach, Beeck und Stadtmitte.

Weiterlesen ...

Zentrales Corona-Sichtungs- & Probezentrum im Sportpark Duisburg

Neuer Standort: Stadt Duisburg richtet ein zentrales Sichtungs- und Probezentrum an der Schauinsland Reisen-Arena ein

Um die Abläufe in den medizinischen Sichtungsstellen und dem Corona-Testzentrum zu optimieren, hat sich die Stadt dazu entschlossen, ab 9. April nur noch ein zentrales Sichtungs- und Probezentrum zu betreiben. Dieses wird aktuell an der Schauinsland Reisen-Arena im Sportpark Duisburg eingerichtet. Aufgrund der zentralen Lage und einer guten Anbindung an den öffentlichen Personennahverkehr ist der neue Standort für alle Duisburger gut zu erreichen.

Weiterlesen ...

Galeere auf dem Wasserspielplatz wird abgebaut

Das beliebte, hölzerne Piratenschiff auf dem Wasseraktionsspielplatz am Parallelkanal im Sportpark Duisburg ist sichtbar in die Jahre gekommen. DuisburgSport hat beschlossen, für Ersatz zu sorgen. Noch in dieser Woche wird die alte Galeere auf dem derzeit gesperrten Areal komplett abgebaut. Parallel läuft bereits die Planung und Beschaffung des spektakulären Nachfolgemodells. Es wird wie ein gestrandetes, zerbrochenes Wrack in mehreren Teilen am Ufer liegen. Dabei können sich die kleinen Freibeuter und Piratenbräute schon jetzt auf noch größere Abenteuer mit mehr Möglichkeiten zum Klettern und Verstecken freuen.

DuisburgSport strebt an, die neue Attraktion zum Saisonstart 2021 zum Entern freigeben zu können. Bis dahin können sich die Kinder nach Aufhebung der allgemeinen Spielplatzsperrungen auf einem neu angelegten, großen Sandkasten nach Herzenslust austoben.