Oberbürgermeister Link gibt modernisierte Sportanlagen frei

Im Zuge von Modernisierungsmaßnahmen wurden die Sportanlagen des FC Taxi Duisburg und TuS Viktoria 06 Bucholz e. V. unter anderem mit Kunstrasenflächen ausgestattet. Oberbürgermeister Sören Link besuchte heute die beiden Sportstätten und gab die Plätze offiziell frei.

„Auf den neuen Anlagen können die Mannschaften jetzt ihren Vereinssport auf hohem Niveau ausüben“, so Oberbürgermeister Sören Link und unterstreicht damit den Stellenwert des Sports in Duisburg.

Das ehemalige Tennenspielfeld des FC Taxi Duisburg an der Wacholderstraße wurde zu einem Großspielfeld mit sandverfülltem Kunstrasen und neuer LED-Trainingsbeleuchtung umgebaut. Direkt daneben wurde eine neue Trainingsfläche aus Naturrasen angelegt. Weiter sind die Entwässerung und eine Stehstufenanla-ge instand gesetzt, Zaunanlagen und Barrieren sowie eine Bewässerungsanlage installiert worden. Der nun beginnende Bau von Parkplätzen am Rande des Gelän-des wird die Maßnahme des Amtes für Stadtentwicklung und Projektmanagement in Höhe von 750.000 Euro abschließen.

Die Umbauten auf der Anlage des TuS Viktoria 06 Buchholz e. V. an der Sternstra-ße konnten mit einem Investitionszuschuss von DuisburgSport in Höhe von 460.000 Euro und einem Eigenanteil des Vereins von 265.000 Euro realisiert wer-den. Hier bestehen das Großspielfeld und die Kleinspielfeld-Trainingsfläche nun aus Kunstrasen der neuesten Generation. Neben dem Bau der umliegenden, not-wendigen Infrastruktur, wurden vorhandene Umkleiden, Duschen und Sanitäranla-gen, Schiedsrichterräume sowie die Elektro- und Ablufttechnik ertüchtigt.