Aktualisierung der CoronaSchVO vom 23.08.2021

Gemäß § 2 Abs. 8 der CoronaSchVO gelten Schülerinnen und Schüler aufgrund ihrer Teilnahme an den verbindlichen Schultestungen als getestete Personen.

Nach § 4 Abs. 5 (CoronaSchVO) benötigen Schülerinnen und Schüler unter 16 Jahren weder einen Immunisierungs- oder Testnachweis noch eine Schulbescheinigung. Bei Schülerinnen und Schülern ab 16 Jahren wird der Immunisierungs- oder Testnachweis durch eine Bescheinigung der Schule ersetzt.

Kinder bis zum Schuleintritt sind weiterhin von der vorgenannten Nachweispflicht ausgenommen.