Sportförderung - Grundsätze

Der Sport ist ein fester, nicht mehr wegzudenkender Bestandteil des täglichen Lebens. Seine sozial- und gesundheitspolitische Bedeutung ist unbestritten. Die Duisburger Sportlandschaft ist schon seit Jahren durch eine rege Teilnahme der Bürgerinnen und Bürger am Vereinsleben und durch häufig hervorragende Leistungen der Mitglieder gekennzeichnet.
Ziel der Stadt Duisburg war und ist es daher auch zukünftig, insbesondere den Breitensport, jedoch auch den Leistungs-, Spitzen- sowie Schulsport zu beleben und zu fördern.

Angesichts der finanziellen Situation der Kommunen ist die Sportförderung der Stadt Duisburg seit etlichen Jahren auf die Stärkung der Eigenverantwortlichkeit und der Eigeninitiative der Vereine ausgerichtet.
Die Maßnahmen der Sportförderung orientieren sich grundsätzlich an allgemein gültigen Regelungen, Empfehlungen und Richtlinien des Deutschen Sportbundes und seiner Verbände.

Die finanziellen Zuwendungen gewährt die Stadt auf der Grundlage der nachfolgend ausgewiesenen Sportförderungsrichtlinien sowie der auf dieser Basis erlassenen gesonderten Richtlinien zur Förderung von Investitionen sowie zur Förderung des Leistungssports.