Sporthalle Süd

Mündelheimer Str. 129

47259 Duisburg

 Sanierung der Sporthalle Duisburg-Süd abgeschlossen

Mit Hilfe des Konjunkturpakets II, Mitteln von DuisburgSport und der Unterstützung der ARGE Duisburg konnte die Sporthalle Duisburg-Süd im Ortsteil Huckingen saniert werden.
Sportdezernent Reinhold Spaniel, Bezirksbürgermeister Dietmar Eliaß, Heinz-Gerd Janßen, Betriebsleiter von DuisburgSport, Bezirksamtsleiter Friedhelm Klein, der Geschäftsführer der ARGE Duisburg, Norbert Maul, sowie Henry Wollner, Regionalleiter NRW der Gesellschaft für berufliche Aus- und Weiterbildung mbH (GBA), stellten am 19. Februar die Baumaßnahmen vor Ort vor.

Die Halle gehört zu den Sportanlagen in Duisburg, die zur Verbesserung der Wirtschaftlichkeit zu einem beträchtlichen Teil aus dem Konjunkturpaket II saniert werden. In Höhe eines Gesamtvolumens von rund 190.000 Euro erfolgte die Erneuerung der Hallenbeleuchtung, des Heizungsverteilers und -sammlers sowie der Fliesen und wassersparenden Armaturen in den Duschräumen. Das gilt darüber hinaus für den Einbau einer Lüftungsanlage für die Dusche und Umkleiden im Obergeschoss.
 
Aus Mitteln des städtischen Eigenbetriebs DuisburgSport von knapp 50.000 Euro wurde zudem die Hallendecke erneuert. Die im gesamten Gebäude notwendigen Malerarbeiten wurden von der Arbeitsgemeinschaft für die Grundsicherung für Arbeitsuchende (ARGE) Duisburg im Rahmen von Arbeitsgelegenheiten übernommen. Zwölf Maler, die über ein von der ARGE Duisburg finanziertes Beschäftigungsprojekt bei der Gesellschaft für berufliche Aus- und Weiterbildung mbH (GBA) angestellt sind, haben die notwendige Malerarbeiten in der Halle, an der Tribüne und in den Zugängen verrichtet.

"Die energetische Sanierung der Halle hat mehrere positive Effekte. Neben den Heizkosten wird auch der zur Beleuchtung notwendige Energieverbrauch nachhaltig sinken. Dies gilt auch für den neuen, wassersparenden Betrieb der Duschen", betonte Sportdezernent Spaniel. Zudem freute er sich sehr darüber, dass alle Arbeiten terminlich zwischen DuisburgSport, dem Bezirksamt Süd und dem Hauptnutzer der Halle, den Duisburg Ducks, abgesprochen worden waren.